Use code HALLOWEEN2020 to get 15% off, for orders over 49€, valid until 01.11.20

Schmuckpflege

  1. Die beste Pflege für Silberschmuck ist wenn man ihn regelmäßig tragen. Die von der menschlichen Haut natürlich erzeugten Öle können tatsächlich dazu beitragen, dass Ihr Schmuck langfristig strahlend und glanzvoll bleibt.
  2. Wenn ein Silberschmuckstück über einen längeren Zeitraum nicht getragen wird, ist es wichtig, es zuerst mit einem weichen Tuch zu polieren, um mögliche Schweißspuren zu entfernen, die die Oberfläche angreifen können. Wir empfehlen auch, Ihren Schmuck luftdicht verschlossen aufzubewahren (entweder in einem Beutel oder in der Originalverpackung), um eine Oxidation zu vermeiden, die dazu führen kann, dass sich der Silberschmuck schwarz verfärbt.
  3. Bitte vermeiden Sie den Kontakt mit Parfums sowie mit Wasser, das Chlor, Salze oder Chemikalien enthält (einschließlich geothermischer und heißer Wasserquellen), da diese eine chemische Reaktion verursachen können und den Silberschmuck verfärben können.
  4. Sie können ein spezielles Pflegetuch für Silber verwenden, um die Oberfläche des Silberschmucks sanft zu reinigen oder Sie können den Schmuck auch mit Zahnpasta reinigen. Tragen Sie die Zahnpasta mit Hilfe eines mit leicht angefeuchteten mit sauberem Wasser Tuchs auf. Nachdem Sie sie aufgetragen haben, lassen Sie die Zahnpasta eine Minute einwirken bevor Sie sie mit sauberem Wasser abspülen. Anschließend mit einem trockenen, weichen Tuch polieren und der Silberschmuck wird wie neu funkeln.
  5. Achten Sie darauf, dass Sie zur Schmuckpflege ausschließlich weiche Tücher verwenden. Ein anderes Tuch kann Kratzer oder Schäden an der Oberfläche Ihres Schmuckstücks verursachen.
  6. Vermeiden Sie scharfe Haushaltsmittel- und Silberreiniger, damit Sie die Oberfläche nicht anläuft und nicht beschädigt wird.
  7. Am besten legen Sie Ihren Silberschmuck beim Duschen, Baden und beim Schlafen ab. Wenn Sie den Schmuck nicht tragen, soll er am besten luftdicht verschlossen aufbewahrt werden.